PUBLIKATIONEN

Das der Farinera von Castelló d’Empúries gewidmete Methodisch-Didaktische Heft ist die Nummer 12 der Sammlung der Hefte...

Methodisch-Didaktische Hefte, Nr. 12: Die Farinera von Castelló d’Empúries.

Das der Farinera von Castelló d’Empúries gewidmete Methodisch-Didaktische Heft ist die Nummer 12 der Sammlung der Hefte, die vom Museum der Wissenschaft und Technik Kataloniens veröffentlicht werden. Diese Hefte wollen eine Informationsquelle sein, die sich mit geographischen, geschichtlichen, technischen und sozialen Aspekten jedes einzelnen der Museen beschäftigen, neben der Verbreitung des Reichtums des industriellen Erbes, das wir im ganzen Gebiet entdecken können.

Sprachen: Katalanisch, Spanisch, Französisch, Englisch und Deutsch.

Diese Veröffentlichung kann im Museumsshop erworben werden.

www.mnactec.cat/publicacions.php 

Erzählung: „La Turbina Francis i els farinons”.

Anlässlich der Feier des hundertsten Jahrestages der Francis-Turbine des Ecomuseu-Farinera im Jahr 2005 haben wir es als angebracht betrachtet, ihr eine Erzählung zu widmen, um ihrer zu gedenken. Man wird nicht jeden Tag hundert Jahre alt! Und die Maschine ist nicht irgendeine Maschine, ist sie doch die, die dafür verantwortlich ist, dass die ganze Farinera funktioniert.

Diese Veröffentlichung kann im Museumsshop erworben werden.

Heft Blat, farina i paisatge (Weizen, Mehl und Landschaft). Sammlung ‘Biodiversitat i Tecnodiversitat’.  

Das Heft ‘Biodiversitat i Tecnodiversitat’, das der Farinera entspricht, wurde herausgegeben. Dies ist eine Sammlung, deren Impuls vom Museum für Wissenschaft und Technik Kataloniens gesetzt wird, um die Umweltproblematik, die mit den unterschiedlichen Produktionssystemen, die in jedem einzelnen der integrierten Museen erklärt werden, bekannt zu machen. Sie wird in Zusammenarbeit mit der Abteilung für Umwelt und Wohnraum der Generalitat de Catalunya realisiert. Das Heft wurde durch die Caixa de Girona finanziert und bringt die Probleme wie die Umweltproblematik und soziale Problematik der aktuellen Modelle des Nahrungskonsums, zum Bespiel die Monokultur, die genveränderte Kultivierung, die ökologische Agrikultur, der Transport von landwirtschaftlichen Produkten und der Energieverbrauch, der sich aus diesen ergibt, zur Sprache.

Bis jetzt wurden die Hefte El paper, el carbó i el suro (das Papier, die Kohle und der Kork) und El Riu i la Colònia Vidal (der Fluss und die Arbeiterkolonie Vidal) veröffentlicht.
 
Diese Veröffentlichung kann im Museumsshop erworben werden.

Katalog Paisatge latent: closes, cortals i cortalers (Verborgene Landschaft: Weiden, Gehöfte und Bauern). NEU

Katalog, der aufgrund der Produktion der gleichnamigen zeitweiligen Ausstellung des Ökomuseum-Farinera herausgegeben wurde. Die Ausstellung ist der Ertrag einer umfangreichen Dokumentenrecherche, an der verschiedene lokale Körperschaften mit der Unterstützung der Generalitat de Catalunya, des FEADER Fonds, des Kreistags Gironas, des Rathauses Sant Pere Pescador und des Instituts Ramon Muntaner (IRMU) teilnahmen. Der Katalog zeigt das Leben und die Geschichte derjenigen Personen, die auf den Höfen in Castelló d'Empúries, Sant Pere Pescador und Peralada während der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts lebten.

Diese Veröffentlichung kann im Museumsshop erworben werden.