BILDUNGSAKTIVITÄTEN

Der Service für Bildung des Ecomuseu-Farinera bietet Schulen Besuche und Workshops an, die sich an die unterschiedlichen Bildungsstufen richten...
Der Service für Bildung des Ecomuseu-Farinera bietet Schulen Besuche und Workshops an, die sich an die unterschiedlichen Bildungsstufen richten (Kindergarten, Grundschule, weiterführende Schulen (Unter- und Mittelstufe), Oberstufe, Ausbildung) und sind als Ergänzung der formalen Ausbildung gedacht. Das Museum wünscht sich eine aktive Zusammenarbeit im Prozess der Kenntnisgewinnung, die in den Schulen vollbracht wird, weil das industrielle Erbe als Zeugnis einer produktiven Aktivität ein didaktisches Mittel ist, das es erlaubt, Kenntnisse anhand des Experimentierens und des Beobachtens der wissenschaftlichen und technischen Anwendungen an Ort und Stelle zu erlangen.
 
Die Führungen und Workshops nähern uns der Mehlindustrie an, der traditionellen Mühle, dem Weizen als Rohstoff, dem Brot als Nahrungsmittel und der Wasserenergie. 
 
Wissensgegenstände
  • Wissenschaftlich-technischer Bereich
  • Bereich der Ernährung 
  • Das historisch-soziale Gebiet 
  • Sprache und eigene Konzepte der Müllerei
Activitats educatives Curs 2016-2017
 
 

Führungen

Mittels der Führung wird ein Weg durch die ganze Fabrik zurückgelegt, auf dem vier Grundthemen behandelt werden: Die Evolution des Mahlens; der Produktionsprozess; der Weizen, das Mehl und das Brot; die Energiequelle.

Die Auslegungselemente, die wir während des Besuches vorfinden, ermöglichen es den Schülern und Schülerinnen, wissenschaftlich-technische Kenntnisse zu erlangen und zu festigen.

Kindergarten, Grundschule und weiterführende Schulen (Unter und Mittelstufe)

Workshop: Brot, vom Arbeiter zum Tisch

Die Workshop gliedert sich in drei Teile: Kenntnis und Verarbeitung der Zutaten, aus denen Brot gemacht wird, anhand eines Videos über den Prozess der Erarbeitung des Brots, und Beschreibung und Beobachtung der unterschiedlichen Brotsorten, von denen der Ursprung verdeutlicht wird, indem nochmals betont wird, dass Brot ein in vielen Kulturen vertretenes Grundnahrungsmittel ist. Am Ende des Workshops formt jeder Schüler/jede Schülerin ein Brot.

Kindergarten und Grundschule

Workshop: Im Rhythmus von 'plansichter'

Workshop, in dem anhand von Sieben unterschiedlicher Größe, unterschiedlichen Materials und gamahlenem Weizens die Einteilung erarbeitet und beobachtet wird, wie allmählich Mehl gewonnen wird, sowie die unterschiedlichen Typen der Überreste (Kleie, Nachmehl, Feinkleie etc.).

Grundschule

 

Workshop: Der kleine Müller

Workshop, der in der Konstruktion eines Modells einer Mehlmühle mit horizontalem Wasserrad, mit Erwähnung ihrer Struktur, den Charakteristiken ihrer Teile und ihrer Funktionsweise. Die Schüler und Schülerinnen erhalten eine beglaubigte Diplom als kleine Müller der Farinera.

Weiterführende Schulen (Sekundarstufen eins und zwei)